Archiv

Allerheiligen

Alle Jahre wieder... ist Allerheiligen. Meiner Meinung nach ist der Tag nur da um den Tag nach der Halloweenparty auszuschlafen, und auch so: Um einfach nur daheim zu bleiben und sich einen freien Tag von der Schule zu holen. Gut das sagt jetzt jemand der auf eine katholische Privatschule geht... Aber ich werd das jetzt mal so erklären:

Seit ich zurück denken kann musste ich bisher jedes Jahr an Allerheiligen mit auf den Friedhof, irgendwelche Tote Leute besuchen die ich nie in meinem ganzen Leben gekannt hab, weil ich einfach noch zu klein war. Also stand unsere ganze Familiensippe immer am Grab meiner Urgroßeltern. Kein Plan wer das ist, nie gesehn, nie gehört. Also stehn wir alle in einem Halbkreis da dumm rum, man muss so´n dämliches Kreuzzeichen mit Weihwasser machen. Ich hab das noch nie so professionell hinbekommen wie die anderen also werd ich also erst mal dafür dumm angeguckt. Wir glotzen also alle auf das Grab und tun so als würden wir furchtbar besinnlich sein und an die Toten denken. Ich war mit meinen Gedanken immer ganz woanders. Mal ist es zu kalt, es ist immerhin November, oder ich muss mal aufs Klo oder ich finde irgend einen anderen schwachsinnigen Grund mich nicht auf dieses Grab zu konzentrieren. Lust hat eigentlich ja nie einer drauf, egal, wir gehn dennoch alle hin. 

Dieses Jahr war das aber zum Glück etwas anders. Also fangen wir mal mit dem Dienstag an. Um sechs Uhr aufstehn, Schule, eine Stunde Fahrt bis nach Masburg um meine Schwester und ihren Freund der an dem Tag Geburtstag hatte besuchen, das Baby Nele bewundern und wieder eine Stunde Heimfahrt. Daheim angekommen, Sachen holen, Baileys einpacken, ab zu Julia. Dort schmeißen Nadine, Julia und ich unsere private Halloween Party. Wir gucken bis tief in die Nacht Horrofilme labern dann noch, gehn zu Julias großem Bruder und seinem Freund die leicht betrunken waren, und um sieben Uhr früh waren auch wir dann dazu bereit pennen zu gehn. Lange wurde das jedoch nichts weil ich schon um elf Uhr abgeholt wurde. Also Heimfahrt, ich war müde wie sonst nix und hab mich einfach nur in mein Bett fallen lassen. Dann gibts Mittagessen!

Während dem Mittagessen meint meine Mutter das ich ja mit zum Friedhof muss... Muss ich?! Meine kleine Schwester muss die Messe dienen, als wäre das ein Grund, und ich beschwere mich über diesen schwachsinnigen Feiertag. So toll kann der ja eh nicht sein, ich denke der wurde einfach nur zur Ausnüchterung von Halloween erfunden, den das Fernsehprogramm wurde wegen diesem Tag ja auch nicht auf den Kopf gestellt, also ist es auch kein Feiertag!

Meine Mutter eklärt also, das es überhaupt kein Feiertag ist, sondern ein Gedenktag... LABER!! ich leg mich in mein Bett und gedenke an Kurt Cobain, dann hab ich genug an Tote gedacht. Also fall ich in mein Bett und penn erst mal drei Stunden. Ich hatte Glück, mich hat keiner geweckt mit der schwachsinnigen Begründung ich müsse zum Friedhof... um sechs wach ich also auf und keine Sau ist da... find ich super. Draußen regnet es in Strömen und die stehen alle auf dem Friedhof  !!

 

Also Leute, ich liebe Halloween!! Endlich ein Grund diesen Tag einfach nur mit schlafen zu verbringen!

 

2.11.06 17:20, kommentieren